Aktuelles / Arma 4, es kommt, aber noch nicht jetzt…

Arma 4, es kommt, aber noch nicht jetzt…

Freitag, 31 Dezember, 2021
Share Post on:
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on reddit
Share on pinterest

So kann man die derzeitige Informationslage über einen potenziellen Nachfolger von Arma 3 ungefähr beschreiben ohne zu sehr zu spekulieren. Auf jeden Fall ist der nächste Schritt Richtung Arma 4 durch die letzte Veröffentlichung von BIS wieder ein wenig näher gerückt. Genau gesagt geht es um die jüngsten Informationen zur Enfusion Engine aus dem eigenen Entwicklungsstudio. Ein kleines Video, das noch in sehr begrenztem Maße malerische Landschaften zeigt und den typischen Arma-Charme versprüht ohne einen zu direkten Bezug zu einem Arma 4 zu ziehen. Wir glauben einfach mal, was wir glauben wollen und wir glauben oder hoffen einfach mal, dass es die zukünftige Engine ist, auf die Arma 4 oder Arma Reforger aufbauen wird.

Denn der letzte Armed Assault Ableger aus dem Hause Bohemia Interactive ist jetzt schon gut acht Jahre alt und erfreut sich trotz seines hohen Alters einer ungebrochenen Beliebtheit. Dabei muss man natürlich sagen, dass es auch dem Umstand geschuldet ist, dass es keine echte Konkurrenz in diesem Spielsektor gibt. Auch wenn es immer mehr Titel wie Squad oder Hell Let Loose gibt, die abseits vom Mainstream wie Battlefield und Call of Duty ihre Spielerschaft mit realistischeren Gefechten begeistern wollen, so ist Arma 3 mit seinem starken Sandboxcharakter nicht nur eine Militärsimulation die ihresgleichen sucht, sondern auch eine Plattform in der sich RPG Spieler, Survival Experten mit und ohne Zombies tummeln. Der Möglichkeit, Arma zu erleben und zu genießen, sind somit keine Grenzen gesetzt. Auch darf man nicht vergessen, dass nicht nur gespielt wird, sondern es wird erschaffen, denn der Entwickler BIS hat mit dem Spiel jedem Nutzer die Möglichkeit gegeben, seinen eigenen Content mit seiner eigenen Geschichte zu erschaffen. Dies ist das Erfolgsrezept dieser Reihe und sichert dem Spiel eine vielleicht immer kleiner werdende, aber beständige Spielerschaft zu, die sich auf einem entsprechenden Niveau bewegt. Zu gerne wird Arma 3 mit den modernen Spielen und deren Möglichkeiten verglichen, doch dies ist eigentlich der falsche Ansatz

Arma 4 Enfusion Engine

Erinnern wir uns zurück, welche Blockbustertitel 2013 das Licht erblickten und sich nach wie vor einer hohen und beständigen Spielerschaft erfreuen. Da ist natürlich GTA V zu nennen, dessen Erfolg aufgrund der RPG Szene weiterhin anhält und als direkte Konkurrenz zur Life Szene gesehen werden kann. Doch schon bei den nachfolgenden sehr erfolgreich verkauften Spieletiteln wie Bioshock oder Tomb Raider setzen deutlich Staub an oder sind schon in die Vergessenheit verschwunden und werden laut Steam-Statistik kaum noch gespielt. Arma wird nach wie vor, auch aufgrund neuer DLCs und beständig neuem Content im Workshop, von einer breiten Anzahl an Spielern erworben und gespielt, wenn man den offiziellen Zahlen von BIS und Steam Glauben schenken darf. Dies soll jetzt aber nicht heißen, dass es kein Arma 4 mehr braucht, ganz im Gegenteil, die Spannungen in der Community werden auf allen Ebenen größer und die Fliehkräfte nehmen an manchen Stellen bedenkliche Ausmaße an, doch es bilden sich auch neue Allianzen, denn gemeinsam ist man stärker, ganz besonders in schweren Zeiten.

Arma 4 Engine Enfusion

Obwohl viele Spieler sich eine modere neue Plattform in Form eines Arma 4 wünschen, auf der sie ihren zukünftigen Content entwickeln können und der Fokus auf einer modernen Grafik, Architektur und einer hohen Performance sowohl im Single- als auch im Multiplayerbereich liegt, so wird sehr schnell vergessen, sich das zu wünschen, was eigentlich ein zukünftiges Arma 4 ausmachen muss. Die Rede ist von der Zugänglichkeit und Offenheit, die in einem Arma 4 weiterhin gegeben sein muss. Deswegen sollte man bei allen Wünschen an ein Arma 4 nie vergessen, sich auch das zu wünschen, was alles schon im Laufe der Armed Assault Reihe erreicht wurde und zu einem festen Bestandteil wurde. Denn selten müssen lieb gewonnene Features in einem Nachfolger aus diversen Gründen weichen.

Wenn man das, was in den letzten beiden Jahrzehnte seit Operation Flashpoint Cold War Crisis zu sehen war, Revue passieren lässt, wird man feststellen, dass die Entwickler eines Arma 4 eine fast unmögliche Aufgabe vor sich haben. So müssen sie ein Spiel entwickeln, das auf einer Spielserie aufbaut, die über einen sehr langen Zeitraum gereift ist und immer neue Spieler hinzugewonnen hat und dabei die Spielerschaft „gezüchtet“ hat, welche im Einzelnen teilweise eine hohe vierstellige Spielstundenzeit in diesem Game verbracht haben. Diesen Erwartungen gerecht zu werden, ist eine Herausforderung, die im Gamingbereich seinesgleichen sucht. Denn es ist zu vermuten, dass auch ein Arma 4 von seiner Community „traktieren“ wird und mit einer Vielzahl von Modifikationen und selbst erstelltem Content ausgeschmückt wird.

Abschließen kann man sagen, dass das zuletzt veröffentlichte Content Creator DLC „Western Sahara“ die derzeitige Lage ganz gut beschreibt. Wir befinden uns auf einer Durststrecke in der Wüste, die es zu überwinden gilt bis Arma 4 hoffentlich bald das Licht der Welt erblickt.

Arma 4 Enfusion

Weiter und aktuelle Informationen über den Fortschritt und die Technik der Enfusion Engine von Bohemia Interactive findet ihr auf der offiziellen Webseite.
https://enfusionengine.com/

About
ArmA 3 Clan MilSim 8th SFG TITAN Platoon
Share on
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on reddit

Unsere Partner

8th SFG TITAN Platoon