Arma 4 JTAC

Die Rolle der CCTs als auch SOTACs ist wegen der Schnittstellenfunktion eine höchstanspruchsvolle Position im TITAN Platoon, da neben der Beherrschung der Einsatzverfahren auch ein umfangreiches taktisches Wissen als auch Erfahrung im Einsatz von Luftfahrzeugen vorausgesetzt wird. Deswegen wird erwartet, dass sich jeder Controller, der die Rolle des CCTs oder SOTACs ausfüllt, sowohl im als auch außerhalb des Spiels eine selbständige und zuverlässige Arbeitsweise an den Tag legt. 

Dazu gehört neben der eigentlichen Tätigkeit als CCT/SOTAC bei Operationen und Trainings auch das lernen, erweitern und optimieren der bestehenden Einsatzverfahren und Unterlagen. Das Kapitel CCT/SOTAC des Combat Training Centers ist somit nicht nur für Controller interessant sondern auch für die Sektionen Command und Squadron, die anhand der erstellten Vorgaben den Einsatz von Luftfahrzeugen planen und durchführen.

Air Mission Request Process

Die Anforderung und der Einsatz von Luftunterstützung für MATS und CAS Einsätze hinter feindlichen Linien ist ein komplexer Vorgang, in dem viele Informationen in kurzer Zeit über verschiedene Führungsebenen übermittelt werden müssen. Damit dieser Vorgang so schnell und sicher wie möglich abläuft, ist es entscheidend neben dem eingespieltes Team in der Luft und am Boden, einen stabilen Prozess zu etablieren der verschiedene Einsatzszenarien abbilden kann. Des weiteren ist der Zeitfaktor ein entscheidender Parameter, den es zu beachten gilt. Egal ob MATS oder CAS Einsätze, planbar und effektiv werden diese Einsätze nur, wenn es einen definierten Zeitrahmen gibt in dem diese Luftoperationen stattfinden. Denn nur so kann man die Sicherheit als auch die Effektivität der Luftunterstützung sicherstellen. 

Der Air Mission Request Process ist der übergeordnete Prozess der alle Vorgänge zur Kontrolle der Flights umfasst und gliedert sich in weitere Teilprozesse wie den Aircraft Check-In und den MATS und CAS Vorgängen. Desweiteren beinhaltet dieser globale Prozess die Protokolle zur Übergabe und den Release von Luftoperationen zwischen den verschiedenen Führungsebenen des TITAN Platoons. Angefangen von der Planung des Flights über die Zuweisung der Aufträge bis zum Release des Flights. Dabei ist sowohl eine präzise Kommunikation zwischen den Führungsebenen (Command/Control/Squadron) wichtig, als auch der Einsatz von Tools wie dem Sotac Tablet System [STS], welches alle Flugoperationen darstellt und die Planung und den Transfer der Flights unterstützt.

Mission Request Process

Der Request Process zur Luftunterstützung gliedert sich in die vier Abschnitte Base, Marshalling, Battle Position und Target Area. Während der Aircraft Check-In sowohl für CAS als auch für MATS Missions gleich abläuft und in den Lines 1-3 abgearbeitet wird, so wird nach der Übergabe nach dem Flight Transfer Protocol [FTP] der Luftfahrzeuge in Military Air Transport and Supply [MATS] und Combat Air Support [CAS] unterschieden. Der SOTAC muss demnach die entsprechenden Liner für den gewünschten Auftrag und den Fähigkeitenprofil der überstellten Luftfahrzeuge verwenden.

Base

Mit dem Aircaft Check-In plant der CCT im Vorfeld die zukünftigen Lufteinsätze und die Zusammenstellung der Flights. Dabei ist ein enges Zusammenspiel zwischen PTL und CCT erforderlich, da dies eine Planung für zukünftige und erwartbare Lagebilder der Operation beruhen und demzufolge auf Unsicherheiten beruht. Trotz dieser Unsicherheiten wird durch diesen Pre-Plan bei Bedarf eine zeitnahe Abrufbarkeit und Einsatz des Flights  sichergestellt. 

Marshalling

Nach dem Aircraft-Check-In begibt sich der Flight in der vorgegebenen Zeit auf die Marshalling Area und meldet sich beim CCT. Damit wird der Flight gepooled und ist für PTL und SQL als Einsatzunterstützung abrufbar. Diese kann sowohl durch Zuweisung durch den PTL ausgelößt werden, als auch durch Anforderung vom SQL. Bei Freigabe des Flights durch den PTL und CCT erfolgt die Übergabe des Flights durch das Flight Transfer Protocol [FTP].

Battle Position

Nach erfolgter Übergabe des Flights an das Squad per Flight Transfer Protokol [FTP] begibt sich der zugewiesene Flight auf die vom SOTAC definierte Battle Position. Nach erreichen dieser ist die Luftunterstützung bereit für die Aufnahme des konkreten Auftrags in Form von MATS oder CAS. Dabei legt der SOTAC anhand des Auftrags und Fähigkeitenprofils des Flights den konkreten taktischen Einsatz der Luftunterstützung fest. 

Target Area

Nach der Freigabe des MATS oder CAS Auftrags durch PTL oder SQL leitet der SOTAC die eigentliche Zielbekämpfung ein. Dabei entscheidet er aufgrund seiner Informationslage (eigene Kräfte / feindliche Kräfte / Gelände) und dem vorgebenden Auftrag über den definierten Einsatz der Luftkräfte. Dabei meldet er kontinuierlich den Stand und den Erfolg des Einsatzes an seinen SQL. 

F-16 Falcon Start
STS im Browser
Arma 4 JTAC
Arma 4 Bomb run
<
0
Minuten
<
0
Minuten
<
0
Minuten

Line 4 beschreibt die Übergabe einer Rotte an einen SOTAC und welche Schritte dieser hierbei ausführen muss.

Line 5 einer MATS-Mission bescheribt WAS  WIE Transportiert wird

Line 6 der MATS-Mission beschreibt den An- und Abflug der Rotte zu bzw. von einer Lande- oder Dropzone.

Inhalt umschalten
Inhalt umschalten

Line 4 beschreibt die Übergabe einer Rotte an einen SOTAC und welche Schritte dieser hierbei ausführen muss.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.
Inhalt umschalten
Inhalt umschalten
Inhalt umschalten
About
Share on
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on reddit

Unsere Partner

8th SFG TITAN Platoon