Zur eindeutigen Kommunikation der SOTACs und der Piloten stehen diesen für MATS Missionen folgender Liner zur Verfügung.

MATS Mission
Line 4
Battle Position

4

Alfa

Bravo

Charlie

Delta

Echo

Foxtrot

Golf

Hotel

India

Juliett

Kilo

Lima

Mike

November

Oscar

Papa

Line 4 gibt Auskunft über den Start des jeweiligen Einsatzes. Um Überschneidungen der verschiedenen Squads zu vermeiden haben diese unterschiedliche Bezeichnungen für Ihre Battle Positions. Die Bennenung erfolg hierbei über das NATO-Alphabet, wobei jedem Squad vier Buchstaben zugeteilt sind (Titan 1: Alfa, Bravo, Charlie, Delta | Titan 2: Echo, Foxtrot, Golf, Hotel | Titan 3: India, Juliet, Kilo, Lima | usw. )

Line 5
Mission Type

5

Extraction

Cargo Landing

Free Fall Airdrop

In Linie 5 wird beschrieben von welcher Art die MATS Mission ist.

Line 6
Scene Location

6

IP (Initial Point) is marked

Landing Zone (LZ)/Drop Zone (DZ)

Egress

Line 6 beschreibt Anflug und Abflug (Egress) von einer Landing Zone oder Drop zone. Landing bzw. Drop Zones werden grundsätzlich nach ihren zugehörigen Battle Positions benannt. Der Anflugvektor kann auf der Karte markiert (Marked) , unmarkert (unmarked -> direkter geradliniger Anflug) oder über einen Initial Point (IP) erfolgen. Als Abflugvektor (Egress) genügt die Angabe der Himmelsrichtung.

Line 7
Scene Mark

7

Flare

Smoke

Laser

Green

Yellow

Blue

Green

Purple

Yellow

IR Sparkle +

Laser

Line 7 gibt Auskunft darüber wie die LZ/DZ kenntlich gemacht wird. Je nach Tagseszeit werden unterschiedliche Methoden verwendet. Für den Fall, dass mehrere Squads und somit SOTAC´s in unmittelbarer nähe zueinander operieren, empfielt sich eine Unterscheidung der Signalfarbe anhand der Squad Nummer (Titan 1: Blau, Titan 2: Grün, Titan 3, Pruple).

Line 8
Altitude Formation Landing Zone Hazards LZ Clearance

8

Low

Med

High

Serial

Parallel

Hot

Cold

Trees

Power Pole

Obstacles

AA Threat

Go Ahead

Stand-By

BP/IP

Line/Double Line

Durch Line 8 werden die Rahmenbedingungen für die Mission angegeben.

  • Serial: Die LFz fliegen die Landezone einzeln an. BP und IP gibt in diesem Fall an wo die restlichen LFz warten.
  • Parallel: Die LFz fliegen die Landezone gemeinsam an. Line bedeutet, dass alle LFz hintereinader landen. Bei double Line landen die LFz in zwei Linien parallel zueinander.
8th SFG TITAN Platoon