ArmA 3 Clan MilSim - 20201011003703 1
ArmA 3 Clan MilSim - 20201010170425 1

                                                                  ROTARY WING Departure Procedure Qualification 

 

Die Rotary Wing Departure Procedure Qualification beinhaltet, das Abfliegen von einem Punkt definiert als Airbase, bis zu einer LZ oder einem TASK. 

Sie dient dazu mögliche Kollisionen zu vermeiden die passieren könnten. Damit wird die Airbase zu einem Quasi kontrollierbaren Zone in der alle Luftfahrzeuge wissen was sie tun müssen. Bezüglich Funk, Formation, Abflug, anflug etc. 

In dieser FOP sind folgende Luftfahrzeuge inbegriffen:

  • -Sämtliche Rotary Wing Kräfte-   
Transport
Escort
ABFLUG/DEPARTURE AIRFIELD

ABFLUG/DEPARTURE AIRFIELD

 

Beim Abflug auf einem Airfield wird immer folgende Aufstellung eingenommen. Lead Element immer auf der ganzen linken Seite. Danach die Transport Hubschrauber 2,3 und 4 etc. Dann folgen jeweils die Support Elemente. Auch wie folgt Aufstellung, Support Führer auf der linken Seite und danach der Rest.

Sobald das Boarding complete ist durch die Operator gibt der CCT (Combat Controller) über Funk durch:  „Boarding complete“.  Dann fliegt die 1 los macht eine 90grad Rechtsdrehung an alle Elemente vorbei. Sobald Lead die 2 passiert hat folgt 2,3 etc.

Beim Airfield erfolgt danach das folgen des Taxiways auf den Runway. Sollte es einen Direct start geben zuerst 500m geradeausflug und dann Richtung süden wegdrehen !

ArmA 3 Clan MilSim - Praesentation1
Runway Lining Up

Aufstellung Runway

 

Bei der Aufstellung auf dem Runway ist zu beachten welcher Runway genutzt wird, wo das Ziel ist (LZ etc.) und welchen Taxiway man benutzen muss. Der Lead wählt die geeignetsten Optionen für diese Sachen aus. Er muss auch beachten das der ganze Flight auf dem Runway platz hat. 

 

Aufstellung wie folgt. Wie immer der Lead als erstes oder 1 Support Element vorn dran. Danach folgt wie immer die 2,3 etc. Dann das (2) Supportlead.

 

ArmA 3 Clan MilSim - DEPARTURE RUNWAY
LZ Approach

Beim LZ Approach wird folgendes eingeleitet.

Vom Airfield zur MA (Marhshalling Area). Von da wird weitergeflogen zum Battlepoint. Bei dem BP wird folgende Aufstellung wie auf dem Bild eingenommen. Lead in Flugrichtung ganz links, dann Aufstellung 2,3,4 Escort 1 und 2. Sobald der CCT oder der zuständige SOTAC das go gibt, wird in die LZ eingeflogen. Lead fliegt als erstes.

Separation:

Das Support/Escort Element geht dann in eine Separation Position 500m vor der LZ Maximal. Das Element passt sich dann den Gegebenheiten an die im Szenario herrschen, und hält sich bereit für mögliche Unterstützung.

 Die 4 Transport Hubschrauber fliegen in die LZ nach CCT/SOTAC Angaben ein. 

Genaueres im LZ Landing Procedure.

Anflug nach nicht Visuell markierter LZ:

Bei nicht Markierung der LZ durch Visuellen Elemente wie Rauch, wird das Lead eigenständig einen Punkt aussuchen für den Touchdown damit 2,3,4 etc. sich dahinter positionieren können, für einen Touchdown.

Anflug nach Visuell markierter LZ:

Bei markierter LZ mit Rauch etc. wird das Lead punktgenau die Rauchmarkierung anlanden, und die 2,3,4 etc. sich hinter dem Lead Positionieren. 

Beim Landen wird maximal ein Abstand von 1x Hubschrauberlänge eingehalten. 

 

 

Egress:

Beim Abflug wird folgendes eingehalten. Sobald der erste Hubschrauber seine Truppen aufgenommen/Abgeladen hat, fliegt er aus! Sollten die hinteren Hubschrauber vorher fertig sein fliegen sie an den vorderen seitlich nebendran vorbei und Geben im Funk dabei: „(Zahl) out“ durch . Sie fliegen dann zum BP und gehen in eine Holding Position, solange nichts anderes Besprochen wurde. Wenn der letzte ausfliegt gibt er per Funk durch: „Last one OUT“.  Beim BP wird dann automatisch sobald das Lead durchgibt: “ Lead on Position“ die Positionen eingenommen wie beim Anflug. 

 

Sobald, der letzte Hubschrauber aus der LZ ausfliegt und: „Last one OUT“ durchgibt, verlässt auch das Escort/Support Element die Position und geht auch auf die BP. 

LZ APPROACH

ArmA 3 Clan MilSim - LZ

Wenn diese Verfahren eingehalten werden, wird ein fliessender Verlauf der Mission garantiert.