Zugehörigkeit und Funk

Sowohl Combat Controller als auch SOTAC sind in Teams auf verschiedenen Führungsebenen eingeteilt. Im „Short Range“ Funkgerät wird wie üblich der zugehörige Fireteam Kanal eingestellt. Diese Frequenz wird üblicherweise automatisch über das Loudout Menü dem Operator zugewiesen.

Zur Kommunikation mit den Piloten besitzen  CCT und SOTAC zusätzlich ein „Long Range“ Funkgerät. Die zu wählende Funkfrequenz richtet sich nach dem Fireteam. Der CCT führt zusätzlich einen weiteren Funkkreis, auf den er den Aircraft Check-In um die Piloten in die geforderten Packs zu planen und zuzuweisen.

Funkfrequenzen des CC / SOTAC

Titan 1

Titan 2

Titan 3

Titan 4

Titan 5

Titan 6

Titan 7

Eagel

Hawk

Fireteam Funkkreis (SR)

81.1 MHz

82.1 MHz

83.1 MHz

84.1 MHz

85.1 MHz

86.1 MHz

87.1 MHz

88.1 MHz

89.1 MHz

CC-SOTAC / SQ Funkkreis (LR)

78.1 MHz

78.2 MHz

78.3 MHz

78.4 MHz

78.5 MHz

78.6 MHz

78.7 MHz

78.8 MHz

78.9 MHz

CCT Aircraft Check-In Funkkreis
78 MHz
Scene Mark

Zur Markierung vor Ort stehen dem SOTAC verschiedene Mittel zur Verfügung. Diese werden je nach Situation und Sichtverhältnissen ausgewählt. Rauch und Lichter haben entweder die Farbe Gelb oder Grün. Diese sind am besten sichtbar und es handelt sich dabei ausschließlich um SOTAC/CCT Markierungen. Dabei ist auf die Sichtweiten zu achten. Zusätzlich besitzen alle SOTAC´s eine für ihr Fireteam individuelle Farbe. Diese wird  verwendet während mehrere SOTAC´s auf kleinem Raum arbeiten, um eine Verwechslung der Piloten bei den Zielen zu vermeiden.

Tag

  • Laser - Sichtweite 6000+ Meter
  • Smoke - Sichtweite 1200 Meter

Nacht

  • Laser - Sichtweite 6000+ Meter
  • Flare - Sichtweite 5000 Meter
  • Chemlight - Sichtweite 1500 Meter
  • IR Sparkle (Waffenlaser) + IR Beacon (IR Blinklicht) - Sichtweite 1400/900 Meter
Brevitiy Codes

Um Missverständnisse und Fehlerquellen während der Kommunikation  zu vermeiden müssen Bezeichnung und Begrifflichkeiten einmalig sein. Dafür stehen dem SOTAC, dem CCT sowie den Piloten Liner und Brevity Codes zur  Bezeichnungen für Ziele, Luftfahrzeuge, Ablaufpunkte, Klassifizierungen und weiteres zur Verfügung.

Brevity heißt Kürze/Knappheit/Bündigkeit und sind Worte, mit deren Hilfe komplexe Informationen mit wenigen Worten vermittelt werden können. Weiterhin klingen die Wörter alle verschieden um Missverständnisse auszuschließen. Bei falschem Brevity Code ist der SOTAC berechtigt den Einsatz aus Sicherheitsgründen sofort abzubrechen! Eine Liste elementarer Brevity Codes ist in der nachfolgenden Tabelle. Der Funkverkehr ist nicht auf Brevity Codes beschränkt, normale Sprache ist zusätzlich erforderlich!

Bereich Pilot SOTAC

Angriff

Engagment Complete (Typ III Beendet)

(…) Away (Waffe abgefeuert)

Continue Dry (Überflug ohne Waffen)

Wilco/Roger (Befehl verstanden)

Winchester (Munition leer)

Cleared Hot (Feuerfreigabe)

Cleared Dry (Nicht feuern - ÜBERFLUG)

Splash (Einschlag)

Good Hit (Ziel getroffen)

Miss (Ziel verfehlt)

Reattack (neuer Angriffsflug)

Kontakt

Visual (Eigene Einheiten erkannt)

Blind (Eigene Einheiten nicht erkannt)

Visual (Fluggerät erkannt)

Blind (Fluggerät nicht erkannt)

Navgation

Inbound (Einflug)

On Station (Position erreicht)

Off (…) - Abflug in Richtung (…)

ETA (…) - Geschätzte Ankunftszeit

Continue (Weiter nach Plan)

Stand-By (Warten)

Abort (Abbruch)

Charlie (Landen/Abwurf)

Take-Off (Starten)

Markierung

Tally (Ziel/Markierung erkannt)

No Joy (kein Ziel)

Laser ON (Laser aktiviert)

Terminate (Laser deaktiviert)

Shift (Zielwechsel)

Smoke () - Rauch (Farbe)

Flare () – Signalpatrone (Farbe)

8th SFG TITAN Platoon

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account

X
X