OperationHard KnocksDo15Dez20:00Do23:0020:00 - 23:00(GMT+01:00) OP Executed47 Anmeldungen5 Abmeldungen

1.0 ORGANIZATIONAL / STRUCTURE

1.1 ORBAT Platoon
Arma 3 ORBAT
Ordinary Squad [O] / Heavy Squad [H]
Squads sind in der Regel mit zwei Fireteams besetzt [O]. Nach Lage und Auftrag können Squads um ein weiteres Fireteam ergänzt werden, um die Kampfstärke, Reserven oder die Flexibilität zu erhöhen. 
SIZE TITAN Platoon
Die ORBAT zeigt die Aufstellung des TITAN Platoons in maximal möglicher Stärke. Je nach Auftrag und Deployment Phase in der Kampagne, kann die Anzahl der Spieler und die Stärke der Squads geringer ausfallen. 
Element Command Control Recon Operator Pilot SUM
1
1
2
2
6
1
1
6
1
3
36
8
8
12
12
max SIZE
13
4
10
29
12
68
14
[COM]
5
[CON]
8
[REC]
23
[OPR]
8
[SQ]
0
SIZE Allied Forces
Die ORBAT der Allied Forces obliegt dem Gastclan und sollte sich nach der gespielten Truppengattung und der Stärke sinnvoll zusammensetzen. Vorgabe ist das die Gastcommunity einen Spieler bestimmt, der als Verbindungselement (Funker) zum TITAN Platoon fungiert. Ensprechende Funkfrequenzen sind im Abschnitt 8.0 Communication zu entnehmen.
1.2 Allocation of Operators

2.0 Anmeldungen

Du musst eingeloggt sein, um dich am Event anzumelden Login

3.0 DEPLOYMENT

3.1 Campaign Information
3.2 Mission Parameters
Location:
Nordmazedonien
Operation Start:
0500
Mission Type:
Combat Search and Rescue - (CSAR)
Vegetationszone:
Laub-/ Mischwald
Tarnmuster:
WTP – Winter Terrain Pattern
3.3 Environment
3.3.1 Lighting Conditions
Sonnenaufgang:
0628
Sonnenuntergang:
2200
Mondphase:
Sichelmond
3.3.2 Weather Conditions
Bedeckung
leicht bewölkt
Wind
Windstille
Niederschlag
Sonstiges

4.0 SITUATION

4.1 Global
• Brüssel: NATO Generalsekretär Jens Stoltenberg gibt bekannt, dass die NNS von den NATO Partnern zukünftig als terroristische Vereinigung eingestuft wird. Die NATO Partner können und werden auch in diesem Fall ihre Haltung gegenüber Terroristen nicht überdenken, es gibt keinen Platz auf der Welt, an dem sie sich verstecken können. Wer diesen Weg einschlägt, muss die entsprechenden Konsequenzen tragen, so das Versprechen Stoltenbergs.

• Human Rights Watch veröffentlicht einen Bericht über die aktuelle zivile Lage in den umkämpften Gebieten Nordmazedoniens. Die Lage der Zivilbevölkerung sei prekär, im Besonderen das Vorgehen der NNS und der abtrünnigen Teile des Nordmazedonischen Militärs seien verantwortlich dafür, dass essentielle zivile Infrastruktur zerstört oder beschädigt wurde. Human Rights Watch fordert daher ein umgehendes Umdenken aller Konfliktparteien. Die Versorgung der Zivilbevölkerung müsse die oberste Priorität haben.

New York: Mehrere Vertreter der UN fordern während einer Sitzung der UN-Vollversammlung über ein Mandat für einen UN-Einsatz in Nordmazedonien zu beraten. Die Lage sei eskaliert und der Schutz der Zivilbevölkerung nicht mehr gewährleistet. Umgehendes und entschiedenes Handeln sei nun von Nöten, um dem gemeinsamen Traum einer befriedeten Welt wieder einen Schritt näher zu kommen.
4.2 Local
Friendly Forces:
• Kräfte der 82nd Airborne Division sind weiter im Angriff von Süd nach Nord auf SKOPJE begonnen.
• NATO-JTF "Spear" unter Führung der 29th Armoured Brigade (UK) befinden von Süd nach Nord sich im Angriff auf die Region um KUMANOVO.
• NATO-JTF "War Hammer" unter Führung des 7th Cavalry Regiment setzen ihren Angriff von West nach Ost auf SKOPJE weiter fort.
• MK und MK SOF stoßen weiter von West nach Ost in die wenig entwickelten, ländlichen Regionen im Osten und Nordosten des Landes vor.


Anticipated Enemy Course of Action (EN COAs):
• NNS Kräfte haben sich westlich von SKOPJE sowie südlich von SKOPJE bis KUMANOVO eingegraben.
• EUCOM geht davon aus, dass NNS Kräfte weiter die Region SKOPJE, KUMANOVO und den Landweg nach Serbien verteidigen werden.
• Ferner geht EUCOM davon aus, dass NNS Kräfte versuchen, sich im Gebirge östlich von KUMANOVO an der Serbisch-Mazedonische Grenze festzusetzen. Sollte es der NNS gelingen, sich in den Gebirgen zu etablieren, könnte dies zum einen bedeuten, dass weitere Nachschublinien von Serbien an die SKOPJE-KUMANOVO Front eröffnet werden könnten zum andren, dass sich der Konflikt enorm in die Länge ziehen könnte.
4.2.1 Past Campaign Situation
4.2.2 Current Campaign Situation
4.3 Threats
4.3.1 Ground
Motorized Infantry
Mechanized Infantry
MBT
4.3.2 Anti-Air
AAA
4.3.3 Air

5.0 MILITARY ORDER

5.1 Mission
Trotz frühzeitiger Warnungen durch das US Außenministerium an US Staatsbürger, Mazedonien zu verlassen, gibt es einige wenige Starköpfige, die weiterhin im Land verblieben sind. Diese sind nun zum Ziel der NSS geworden, um durch ihre Inhaftierung die USA zu Zugeständnissen und Aufhebung von Sanktionen zu drängen. Die Einstellung der US Regierung ist hier jedoch eindeutig. Mit Terroristen wird nicht verhandelt. Aus diesem Grund hat die 8th SFG den Auftrag erhalten, die Evakuierung aller noch im Land verbliebenen US Staatsbürger zu unterstützen. Im speziellen soll die NSS daran gehindert werden, weitere US Bürger fest zu nehmen und inhaftierte US Bürger sollen wenn nötig, mit Waffengewalt befreit und anschließend außer Landes gebracht werden.
5.2 Primary Target
Unterstützung bei Evakuierung von US Staatsbürgern.
5.3 Tasks
PHASE I

Verlegung zur Landezone auf Industriekomplex

Zuweisung: Platoon, Squadron
Waypoint: Horn
PHASE I

Verlegung zur Landezone auf Hochhauskomplex

Zuweisung: Platoon, Squadron
Waypoint: Chief
PHASE II

Vernichtung der direkten Bedrohung an Task Case

Zuweisung: Platoon
Waypoint: Striker / Case / Chief
PHASE III

Verlegung zur Landezone auf Hotel

Zuweisung: Platoon, Squadron
Waypoint: Case
PHASE IV

Ergreifung der Zielpersonen im Hotel

Zuweisung: Platoon
Waypoint: Case
PHASE IV

Beziehen von Defensivpositionen und halten des Hotels

Zuweisung: Platoon
Waypoint: Miss / Mister
PHASE IV

SEAD Mission auf nun besetzte AAA Stellungen

Zuweisung: Squadron
Waypoint: Garden / Bird / Home / Pool
PHASE V

Wenn Luftabwehrbedrohungen ausgeschaltet sind, Excration der Zielpersonen

Zuweisung: Platoon, Squadron
Waypoint: Case
PHASE VI

Einnehmen des POW Lagers

Zuweisung: Platoon
Waypoint: Ball
PHASE VI

Defensivstellung beziehen um feindliche Kräfte aus Osten zu blockieren

Zuweisung: Platoon, Squadron
Waypoint: Fence / Yard
PHASE VII

Excration der Zielpersonen aus POW Lager

Zuweisung: Platoon, Squadron
Waypoint: Ball
PHASE VIII

Nehmen der letzten Feindstellung und sicherstellung der letzten Zielperson

Zuweisung: Platoon, Squadron
Waypoint: Perm
PHASE IX

Extraction der letzten Zielperson und des gesamten Platoons

Zuweisung: Platoon, Squadron
Waypoint: Perm
5.4 Area of Operation
Overview
Attack Area
Special Points of Interest
5.5 Additional Reconaissance
ENTFÄLLT

6.0 EXECUTION

6.1 Commander Briefing

TIME: 1940 – 2000 Führungsbesprechung 

Teilnehmer:

  • Command: PTL / SQL
  • Control: CCT / SOTAC
  • Recon: RCT / RCT Assistant
  • Squadron: Lead
  • Allied Forces: Führungskräfte
6.2 Briefing

TIME: 2000-2030 Einweisung in die Operation und Befehlsausgabe

Teilnehmer:

  • Command
  • Control
  • Recon
  • Operator
  • Squadron
  • Allied Forces

7.0 MISSION SUPPORT

7.1 Military Air Transport and Supply [MATS]
7.1.1 Type of Transports
HELO – INS / EX
HELO – Fast Rope
CARGO – Landing
CARGO – Sling Load
7.1.2 Type of Supplies
Supply Boxes
MULE-T [UGV]
7.2 Combat Air Support [CAS]
7.2.1 Expected Mission Types
SEAD – Suppression of Enemy Air Defences
ESCORT
CAS – Close Air Support
7.2.2 Expected Targets
Multipurpose
7.3 Other Types of Support
ENTFÄLLT
7.4 Allied Forces in Area of operation
ENTFÄLLT

8.0 COMMUNICATION

8.1 TITAN Platoon
Funkkreis Frequenz Teilnehmer
Fireteam
81.0 Mhz
TITAN 1-0
82.0 Mhz
TITAN 2-0
82.1 MHz
TITAN 2-1
82.2 Mhz
TITAN 2-2
82.3 Mhz
TITAN 2-3
83.0 Mhz
TITAN 3-0
83.1 Mhz
TITAN 3-1
83.2 Mhz
TITAN 3-2
83.3 Mhz
TITAN 3-3
84.0 Mhz
TITAN 4-0
84.1 Mhz
TITAN 4-1
84.2 Mhz
TITAN 4-2
84.3 Mhz
TITAN 4-3
88.0 Mhz
Eagle
88.1 Mhz
Hawk
88.2 Mhz
Falcon
88.4 Mhz
Vulture
Funkkreis Frequenz Teilnehmer
Platoonkreis: TITAN
80.1 Mhz
TITAN 1-0
TITAN 2-0
TITAN 3-0
TITAN 4-0
Squadkreis: TITAN 2
80.2 Mhz
TITAN 2-0
TITAN 2-1
TITAN 2-2
TITAN 2-3
Squadkreis: TITAN 3
80.3 Mhz
TITAN 3-0
TITAN 3-1
TITAN 3-2
TITAN 3-3
Squadkreis: TITAN 4
80.4 Mhz
TITAN 4-0
TITAN 4-1
TITAN 4-2
TITAN 4-3
Alle Operators des TITAN Platoons bekommen ihre benötigen Frequenzen mit dem Anlegen der Ausrüsten, abhängig von ihrer Trupp Zugehörigkeit, automatisch vom Loudout System zugewiesen. Eine manuelle Einstellung der Funkkanäle ist nur im Fehlerfall notwendig.
Funkchecks auf Fireteamebene sind vor Beginn des Briefings in Verantwortung des Fireteam Leaders durchzuführen. Nach dem Briefing ist die Kommunikation in den Squad und Platoon Funkkreisen zu überprüfen.
8.2 CCT / SOTAC / Squadron
Funkkreis Frequenz Teilnehmer
SQ Planung
78.0 Mhz
CCT
SQ Packs [Base]
SQ Packs [Marshalling Area]
SQ Einsatz T1
78.1 Mhz
CCT
SQ Packs [on BP T1]
SQ Einsatz T2
78.2 Mhz
SOTAC T2
SQ Packs [on BP T2]
SQ Einsatz T3
78.3 Mhz
SOTAC T3
SQ Packs [on BP T3]
SQ Einsatz T4
78.4 Mhz
SOTAC T4
SQ Packs [on BP T4]
CCT und SOTACs stellen ihre Funkfrequenzen zu der Squadron manuell, vor Beginn der Operation, ein. Piloten der Squadron bekommen die Frequenzen der beiden benötigte Funkkreise (Flight/Ground) automatisch, abhängig von Flight und Zuweisung, automatisch über das Sotac Tablet System zugewiesen.
[STS]
SOTAC TABLET SYSTEM
8.3 Allied Forces
Oberes Diagramm stellt nur ein Beispiel dar. Es obliegt der Gastgruppe, wie sie ihre Einheit strukturiert. Bindend ist nur die Verbindung zum Platoon Lead über den Kanal 70.1 Mhz. Es wird empfohlen, je nach größe der Gastgruppe einen extra Funker einzuteilen.
Frequenzen
Verbindung zum Lead 8th SFG TITAN Platoon
70.1 Mhz
Intern nutzbares Frequenzband 1
71.1 - 71.8 Mhz
Intern nutzbares Frequenzband 2
72.1 - 72.8 Mhz
Intern nutzbares Frequenzband 3
73.1 - 73.8 Mhz
Intern nutzbares Frequenzband 4
74.1 - 74.8 Mhz
Die Aufteilung und Einhaltung der vorgegebenen Frequenzen obliegt der Verantwortung der Führung des Gastteams. Sollten zusätzliche Frequenzen benötigt werden, müssen diese vor dem Eventbeginn mit der Führung der 8th SFG abgestimmt werden.

Die Führung des Gastteams stellt ihre interne Kommunikation auf allen Funkkreisen selbständig sicher und überprüft diese vor dem Briefing. Die Kommunikation zwischen der Führung des Gastteams und der Verbindungsstelle des TITAN Platoons wird nach dem Briefing überprüft.

9.0 TECHNICAL INFORMATION

Anmeldung erforderlich, um die Informationen zu sehen Login
8th SFG TITAN Platoon