November, 2020

2020Do05Nov20:0023:00abgeschlossenDragon ToothOperation20:00 - 23:00 Event Typ:OperationKampagne:Rising Giant Operation abgeschlossen

Anmeldung

Du musst eingeloggt sein, um dich am Event anzumelden Login

Event Details

Deployment Preparation

1930 – 1945:

Slotting auf dem Server

1945 – 2000:

Einfinden auf dem jeweiligen Teamspeak Fireteam-Kanal für Vorbesprechung

Deployment Data

Kampagne:

Rising Giant

Location:

Malaysia

OP Type:

Direction Action – (DA)

Tarnmuster :

MTP – Multi Terrain Pattern

Einteilung:

Umweltbedingungen

OP Start:

0600

Sonnenaufgang:

0630

Sonnenuntergang:

2000

Mondphase:

Neumond

Wetterbedingungen:

starke Bewölkung

mittlerer Wind

Lage Global

Nach fast zehn Monate andauernden Konflikt über die Schifffahrtsrechte in der Straße von Malakka sind die Auswirkungen auf die Weltwirtschaft deutlich spürbar. So waren anfangs nur chinesische Schiffe von der Blockade betroffen, ist die Schifffahrt in der Region seit Beginn der Kampfhandlungen fast vollständig zum Erliegen gekommen. Im Besonderen sind die Bekleidungs- und Elektronikbranche betroffen. Viele Bekleidungshersteller mit Produktionsstandorten in China mussten ihre Werke schließen. Aber auch namhafte Hersteller von Unterhaltungselektronik und Zulieferfirmen für die Automobilindustrie, in den angrenzenden Ländern, stehen durch den Rückgang der Transportkapazitäten vor schwerwiegenden Problemen.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist die General Mobilmachung der Malaiischen Armee und der verbündeten ASEAN Staaten in vollem Gange. US Präsident Donald Trump erklärte für alle US Streitkräfte im Pazifik DEFCON 2. Er informierte die Regierung in Peking darüber, „Dass die USA es nicht hinnehmen werden, wenn ein Schutzbefohlener der USA zum Spielball chinesischer Interessen werde.“ US Nachrichtendiensten zufolge befinden sich rund 200 000 Mann der chinesischen Volksbefreiungsarmee auf Malaiischen Boden. Da die USA in den letzten Jahren jedoch einen Großteil ihrer Garnisontruppen aus Südostasien abgezogen haben, ist mit einer schnellen Interventionen ihrerseits nicht zu rechnen. Gemäß einem Sprecher der US Streitkräfte werden jedoch bereits größere Verbände für einen Einsatz vorbereitet und zahlreiche Einheiten der Pazifikflotte in die Krisenregion entsandt. Hierzu zählen die 3te und 7te Flotte.

Während die Kampfhandlungen andauern, wurden bereits mehrere Sondersitzungen des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen einberufen. „Der rechtswidrige Angriff Chinas auf einen souveränen Staat werde nicht toleriert werden und Russland prüfe weitgehende Sanktionen gegen seinen Nachbarn,“ so Vladimir Putin. Viel Kritik kam auch aus Ländern der Europäischen Union, die beiden Parteien vorwerfen zur Eskalation des Konfliktes beigetragen zu haben.

Lage Lokal

Nach fast vier Wochen schwerer Kämpfe ist es der chinesischen Armee gelungen ihren Brückenkopf im an der Ostküste Malaysias auszubauen und zu befestigen. Zu den ersten chinesischen Einheiten welche in Malaysia anlandeten gehörten die 1st und die 164th Marine Brigade, mit einer Gesamtstärke von 12 000 Mann. Während die beiden Brigaden sich in Kampfhandlungen mit der zweiten und dritten Division der Malaiischen Streitkräfte befanden gelang ihnen die Sicherung der wichtigen Hafenanlagen in den Städten Chokai und Gebeng. Mit der Einnahme dieser Hafenanlagen war es der Volksbefreiungsarmee möglich, weitere Truppen und schweres Gerät anzulanden.

Im südlichen Bereich des Brückenkopfes, war die 3te Malaiische Heeres Division in der Lage die vorrückenden chinesischen Truppen am Kuantan River aufzuhalten. Der Schwerpunkt dieser Division ist die Verteidigung des westlich der Stadt Kuantan gelegenen Luftwaffenstützpunktes sowie die Blockade der National Straße E8 in Richtung der Hauptstadt Kuala Lumpur. Währenddessen ist es den chinesischen Streitkräften im Norden des Brückenkopfes gelungen weit in Richtung der Stadt Kuala Terengganu vorzustoßen. Die 2te Malaiische Heeres Division konnte den Vormarsch der chinesischen Truppen, unter schweren Verlusten, erst kurz vor der Stadt aufhalten.

Die USA haben als Sofortmaßnahme Teile der 8th Special Forces Group wurde als Vorauskommando und zur Informationsgewinnung nach Malaysia entsandt und ihre Truppen vor Ort mobilisiert. Zudem soll die malaysische Armee im Rahmen von Special Operations unterstützt werden. Aktuell befinden sich noch kleinere Kontingente der australischen und der US Armee im Land. Diese beiden Einheiten, jeweils in Kompaniestärke, waren bereits 2018 sehen im Rahmen einer Ausbildungs- und Trainingsmission für die malaiische Armee in dem Land stationiert worden.

Auftrag/Einsatzziele

SOCCOM hatte vor weniger als einer Stunde den Befehl bekommen eine Evakuierungsoperation der CIA zu unterstützen. Die CIA teilte uns mit, dass ein in Georgetown befindliches Nachrichtenbearbeitungszentrum von der PLA überrannt wurde. Das Zentrum wurde noch nicht entdeckt, die CIA sieht die Anlage jedoch als gefährdet und plannt die Evakuierung des Personals. Aufgrund der Feindlage ist es ihnen momentan jedoch nicht möglich das Einsatzgebiet zu verlassen.

Das TITAN-Platoon soll, verstärkt durch Teile des 1st Platoon, Bravo Companie, 1st Battalion, 37th Armor Regiment, einen Frontabschnitt nahe der geplanten Fluchtroute durchbrechen. Während das 1st Platoon die Durchbruchstelle sichert und die Fluchtroute passierbar hält obliegt es dem TITAN-Platoon die aus dem Hinterland anrückenden Verstärkungskräfte zu verzögern und abzunutzen.

Diese Maßnahmen ermöglichen es dem 2nd Platoon, Bravo Companie nach Georgetown vorzustoßen um dort die Nachrichtendienstmitarbeiter und alles sensible Material aufzunehmen und zu evakuieren. Anschließend wird das 2nd Platoon über die gleiche Route die Stadt verlassen.

Nach dem Abzug der Agenten werden sich das TITAN-Platoon und das 1st Platoon, Bravo Companie vom Feind lösen und hinter die Malaiischen Linien zurückkehren.

Primärziel(e)

Wegpunkt

Durchbruch durch die feindlichen Linien

WP: Hotel

Sichern und offenhalten des Korridors

WP: Hotel

Sekundärziel(e)

Wegpunkt

Verzögern von feindlicher Verstärkung

WP: Fence

Einnahme und Sicherung der feindlichen Stellung

WP: Wall

Karten vom Einsatzgebiet

Durchführung

Genaue Beschreibung der Einsatzdurchführung im Briefing vor der Operation um 20:00-20:30 Uhr

Einsatzunterstützung

Military Air Transport and Supply [MATS]

Type of Transports

Insertion/Extraction

Cargo Landing

Type of Supplies

Cargo Boxes

Mulli

ff

verfügbare Luftfahrzeuge

UH6-M Little Bird

UH60-K/L Black Hawk

MH-47 Chinook

Combat Air Support [CAS]

Missions

Combat Air Support [CAS]

Suppression of Enemy Air Defense [SEAD]

Escort Mission

STRIKE Mission

Infantry Threat Situation

MULTIPURPOSE

55

verfügbare Luftfahrzeuge

AH60-M Battle Hawk

A-10C Thunderbolt

F-15E Strike Eagle

F-16C Falcon

Sonstige Anforderbare Unterstützung

entfällt

Verbündete Kräfte

1st Platoon, Bravo Companie, 1st Battalion, 37th Armor Regiment (Prätorianische Garde), 2st Platoon, Bravo Companie, 1st Battalion, 37th Armor Regiment

Führungsunterstützung

Funk: Frequenztabellen

Funkkreis Frequenz Teilnehmer
Platoonkreis: TITAN
80.1 Mhz
TITAN 1-0
TITAN 2-0
TITAN 3-0
TITAN 4-0
Squadkreis: TITAN 2
80.2 Mhz
TITAN 2-0
TITAN 2-1
TITAN 2-2
TITAN 2-3
Squadkreis: TITAN 3
80.3 Mhz
TITAN 3-0
TITAN 3-1
TITAN 3-2
TITAN 3-3
Squadkreis: TITAN 4
80.4 Mhz
TITAN 4-0
TITAN 4-1
TITAN 4-2
TITAN 4-3

Funkkreis Frequenz Teilnehmer
Fireteam
81.0 Mhz
TITAN 1-0
82.0 Mhz
TITAN 2-0
82.1 MHz
TITAN 2-1
82.2 Mhz
TITAN 2-2
82.3 Mhz
TITAN 2-3
83.0 Mhz
TITAN 3-0
83.1 Mhz
TITAN 3-1
83.2 Mhz
TITAN 3-2
83.3 Mhz
TITAN 3-3
84.0 Mhz
TITAN 4-0
84.1 Mhz
TITAN 4-1
84.2 Mhz
TITAN 4-2
84.3 Mhz
TITAN 4-3
88.0 Mhz
Eagle
88.1 Mhz
Hawk
88.2 Mhz
Falcon
88.4 Mhz
Vulture

Funkkreis Frequenz Teilnehmer
SQ Planung
78.0 Mhz
CCT
SQ Packs [Base]
SQ Packs [Marshalling Area]
SQ Einsatz T1
78.1 Mhz
CCT
SQ Packs [on BP T1]
SQ Einsatz T2
78.2 Mhz
SOTAC T2
SQ Packs [on BP T2]
SQ Einsatz T3
78.3 Mhz
SOTAC T3
SQ Packs [on BP T3]
SQ Einsatz T4
78.4 Mhz
SOTAC 4
SQ Packs [on BP T4]

8th SFG TITAN Platoon
X
X