Dezember, 2021

2021Do09Dez20:0023:00Star DaggerOperation20:00 - 23:00 Event Typ:OperationKampagne:Rising Giant Phase IIOP Start

Arma 3 Clan Milsim Server

TABLE OF CONTENT

1.0 Organizational / Structure
2.1 Zusagen
2.2 Absagen

1.0 ORGANIZATIONAL / STRUCTURE

1.1 ORBAT Platoon
Arma 3 ORBAT
Ordinary Squad [O] / Heavy Squad [H]
Squads sind in der Regel mit zwei Fireteams besetzt [O]. Nach Lage und Auftrag können Squads um ein weiteres Fireteam ergänzt werden, um die Kampfstärke, Reserven oder die Flexibilität zu erhöhen. 
SIZE TITAN Platoon
Die ORBAT zeigt die Aufstellung des TITAN Platoons in maximal möglicher Stärke. Je nach Auftrag und Deployment Phase in der Kampagne, kann die Anzahl der Spieler und die Stärke der Squads geringer ausfallen. 
Element Command Control Recon Operator Pilot SUM
1
1
2
2
0
6
1
1
0
0
0
6
1
0
0
3
0
36
0
0
8
0
0
8
0
0
0
0
12
12
max SIZE
13
4
10
29
12
68
13
[COM]
5
[CON]
21
[OPR]
13
[REC]
10
[SQ]
0
SIZE Allied Forces
Die ORBAT der Allied Forces obliegt dem Gastclan und sollte sich nach der gespielten Truppengattung und der Stärke sinnvoll zusammensetzen. Vorgabe ist das die Gastcommunity einen Spieler bestimmt, der als Verbindungselement (Funker) zum TITAN Platoon fungiert. Ensprechende Funkfrequenzen sind im Abschnitt 8.0 Communication zu entnehmen.
1.2 Allocation of Operators

2.0 Anmeldungen

Du musst eingeloggt sein, um dich am Event anzumelden Login

3.0 DEPLOYMENT

3.1 Campaign Information
3.2 Mission Parameters
Location:
Iran
Operation Start:
0400
Mission Type:
Direction Action - (DA)
Vegetationszone:
Hartlaubgehölze
Tarnmuster:
MTP – Multi Terrain Pattern
3.3 Environment
3.3.1 Lighting Conditions
Sonnenaufgang:
0400
Sonnenuntergang:
2000
Mondphase:
Neumond
3.3.2 Weather Conditions
Bedeckung
Klar
Wind
starker Wind
Niederschlag
Sonstiges

4.0 SITUATION

4.1 Global
Die im Rahmen von Operation Active Fence an die türklisch-iranische Grenze entsandten NATO Truppen sind vor 4 Tagen eingetroffen und haben damit begonnen durch NGOs eingerichtete Auffanglager zu schützen und durch humanitäre Güter und Personal unterstützen.

Viele Staaten der EU sind sich aber nach wie vor unschlüssig ob sie sich an einer NATO oder UN Folgemission beteiligen würden. Besonders Zögerlich zeigten sich Deutschland und England, nachdem in der vergangen Woche Bilder von sechs misshandelt und getöteten US Marines durch das iranische Staatsfernsehen veröffentlicht wurden.
4.2 Local
Friendly Forces:

Defence Suppression

Eindringen in den Iran

CJTF – OSF:

TF EAST
Während die Koalitionstruppen in SHIRAZ noch mit der Sicherung der Stadt beschäftig sind, hat das 26th MEU seine Angriffsbemühungen in Richtung KERMAN intensiviert. So sind die Angriffsspitzen bereits auf die äußeren Verteidigungslinien der Stadt gestoßen.

TF WEST
Die Arabische Armee war in der Lage die Iranischen Linien im ZAGRAS-Gebirge zu durchbrechen und weiter in Richtung ISFAHAN vorzustoßen. CENTCOM geht davon aus, dass weitere Truppen aus dem Norden der AOR abgezogen werden, um ein weiteres Vorstoßen der Arabischen Truppen aufzuhalten.

TF – NORTH (SWORD):

347 SAA Inf Btl unterstützt Angriff der 10th SAA Mech Inf Brig.

10th SAA Mech Inf Brig setzt ausweichender 282nd IRGC Inf Reg in Richtung Norden nach.

2nd Mech Inf Brig schwenkt nach erfolgreichem Durchbruch der Verteidigung bei TORBAT HEYDARIYEH in Richtung Westen ab, um eine Einkesselung der iranischen Streitkräfte zu ermöglichen.


Anticipated Enemy Course of Action (EN COAs) für NORTH (SWORD):

7th IRGC Brig wurde in die Reserve verschoben.

311th IRGC Inf Reg übernimmt Sicherung der Verteidigungslinie FARIMAN und gibt das 113th Inf Bat zur Sicherung der Bundesstrasse 95 ab.

3/77 Inf Reg hat durch nachrückende Kräfte annähernd volle Kampfkraft zurück gewonnen.

HQ 77 Inf Div wurde durch SpezlOp vernichtet.

282nd IRGC Inf Reg weicht in Richtung Ortschaft ABBASABAD aus und richtet sich dort zur Verteidigung ein.
4.2.1 Past Campaign Situation
4.2.2 Current Campaign Situation
4.3 Threats
4.3.1 Ground
Motorized Infantry
Mechanized Infantry
MBT
4.3.2 Anti-Air
Manpads
AAA
SAM
4.3.3 Air
Air Cavalry
Attack Helicopter

5.0 MILITARY ORDER

5.1 Mission
Neben den militärischen Operationen machen sich die Staatsführer der Koalition bereits jetzt Gedanken über die politischen Möglichkeiten nach Abschluss der "Operation Sustained Freedom". Aus diesem Grund hat US Präsident Biden angeordnet, dass politisch und religiös gemäßigte Gruppen im Iran unterstütz werden müssen, sollten sie bei der neu Ausrichtung des zukünftigen Irans helfen wollen.

Auf Grundlage dessen hat die 8th SFG den Auftrag erhalten, einen Angriff auf ein im Nord-Westen des Landes gelegenes Gefängnis durchzuführen. Das Gefängnis, welches sich nahe dem Tabarak Stausee befindet, wird seit Jahren vom Rohanie-Regime dazu genutzt Politische Feinde und Oppositionelle weg zu sperren. Titan soll die Befreiung der Gefangen durchführen und ihren sicheren Abtransport überwachen.

Durch die Befreiung dieser Politiker erhofft sich Washington eine weitere Legitimation des Einsatzes sowie einen Grundstein für einen zukünftig Pro-Westlichen Iran.
5.2 Primary Target
Befreiung oppositioneller Regierungsmitglieder aus Politischer Gefangenschaft.
5.3 Tasks
PHASE I

SEAD Strike (ZSU-23, MIM-145 Defender) und Air Strike auf vorgelagerten feindlichen Flugplatz Dilshad um Landung zu sichern.

Zuweisung: Squadron
Waypoint: Venus
PHASE I

Verbringung des Platoons zur LZ.

Zuweisung: Squadron
Waypoint: Uranus
PHASE II

Marsch von Uranus zu Pluto

Zuweisung: Platoon
Waypoint: Uranus, Pluto, Mars
PHASE II

Angriff auf Gefängnis und das Lager.

Zuweisung: Platoon
Waypoint: Pluto, Mars
PHASE III

Sicherung aller Gefangen im Gefängnis und im Lager

Zuweisung: Platoon
Waypoint: Pluto, Mars
PHASE III

Sicherungsstellungen beziehen.

Zuweisung: Platoon
Waypoint: Sword, Shield
PHASE IV

Verbringung der Gefangenen zum Extraktionspunkt Mars.

Zuweisung: Platoon
Waypoint: Pluto, Mars
PHASE IV

Ausfliegen der Gefangenen zur Basis.

Zuweisung: Squadron
Waypoint: Mars
PHASE V

Ausfliegen des Platoon zur Basis.

Zuweisung: Squadron
Waypoint: Mars
5.4 Area of Operation
Overview
Attack Area
Special Points of Interest
5.5 Additional Reconaissance
ENTFÄLLT

6.0 EXECUTION

6.1 Commander Briefing

TIME: 1940 – 2000 Führungsbesprechung 

Teilnehmer:

  • Command: PTL / SQL
  • Control: CCT / SOTAC
  • Recon: RCT / RCT Assistant
  • Squadron: Lead
  • Allied Forces: Führungskräfte
6.2 Briefing

TIME: 2000-2030 Einweisung in die Operation und Befehlsausgabe

Teilnehmer:

  • Command
  • Control
  • Recon
  • Operator
  • Squadron
  • Allied Forces

7.0 MISSION SUPPORT

7.1 Military Air Transport and Supply [MATS]
7.1.1 Type of Transports
HELO – INS / EX
CARGO – Airdrop
7.1.2 Type of Supplies
MULE-T [UGV]
7.2 Combat Air Support [CAS]
7.2.1 Expected Mission Types
SEAD – Suppression of Enemy Air Defences
STRIKE
7.2.2 Expected Targets
Tankbuster
7.3 Other Types of Support
ENTFÄLLT
7.4 Allied Forces in Area of operation
ENTFÄLLT

8.0 COMMUNICATION

8.1 TITAN Platoon
Funkkreis Frequenz Teilnehmer
Fireteam
81.0 Mhz
TITAN 1-0
82.0 Mhz
TITAN 2-0
82.1 MHz
TITAN 2-1
82.2 Mhz
TITAN 2-2
82.3 Mhz
TITAN 2-3
83.0 Mhz
TITAN 3-0
83.1 Mhz
TITAN 3-1
83.2 Mhz
TITAN 3-2
83.3 Mhz
TITAN 3-3
84.0 Mhz
TITAN 4-0
84.1 Mhz
TITAN 4-1
84.2 Mhz
TITAN 4-2
84.3 Mhz
TITAN 4-3
88.0 Mhz
Eagle
88.1 Mhz
Hawk
88.2 Mhz
Falcon
88.4 Mhz
Vulture
Funkkreis Frequenz Teilnehmer
Platoonkreis: TITAN
80.1 Mhz
TITAN 1-0
TITAN 2-0
TITAN 3-0
TITAN 4-0
Squadkreis: TITAN 2
80.2 Mhz
TITAN 2-0
TITAN 2-1
TITAN 2-2
TITAN 2-3
Squadkreis: TITAN 3
80.3 Mhz
TITAN 3-0
TITAN 3-1
TITAN 3-2
TITAN 3-3
Squadkreis: TITAN 4
80.4 Mhz
TITAN 4-0
TITAN 4-1
TITAN 4-2
TITAN 4-3
Alle Operators des TITAN Platoons bekommen ihre benötigen Frequenzen mit dem Anlegen der Ausrüsten, abhängig von ihrer Trupp Zugehörigkeit, automatisch vom Loudout System zugewiesen. Eine manuelle Einstellung der Funkkanäle ist nur im Fehlerfall notwendig.
Funkchecks auf Fireteamebene sind vor Beginn des Briefings in Verantwortung des Fireteam Leaders durchzuführen. Nach dem Briefing ist die Kommunikation in den Squad und Platoon Funkkreisen zu überprüfen.
8.2 CCT / SOTAC / Squadron
Funkkreis Frequenz Teilnehmer
SQ Planung
78.0 Mhz
CCT
SQ Packs [Base]
SQ Packs [Marshalling Area]
SQ Einsatz T1
78.1 Mhz
CCT
SQ Packs [on BP T1]
SQ Einsatz T2
78.2 Mhz
SOTAC T2
SQ Packs [on BP T2]
SQ Einsatz T3
78.3 Mhz
SOTAC T3
SQ Packs [on BP T3]
SQ Einsatz T4
78.4 Mhz
SOTAC T4
SQ Packs [on BP T4]
CCT und SOTACs stellen ihre Funkfrequenzen zu der Squadron manuell, vor Beginn der Operation, ein. Piloten der Squadron bekommen die Frequenzen der beiden benötigte Funkkreise (Flight/Ground) automatisch, abhängig von Flight und Zuweisung, automatisch über das Sotac Tablet System zugewiesen.
[STS]
SOTAC TABLET SYSTEM
8.3 Allied Forces
Oberes Diagramm stellt nur ein Beispiel dar. Es obliegt der Gastgruppe, wie sie ihre Einheit strukturiert. Bindend ist nur die Verbindung zum Platoon Lead über den Kanal 70.1 Mhz. Es wird empfohlen, je nach größe der Gastgruppe einen extra Funker einzuteilen.
Frequenzen
Verbindung zum Lead 8th SFG TITAN Platoon
70.1 Mhz
Intern nutzbares Frequenzband 1
71.1 - 71.8 Mhz
Intern nutzbares Frequenzband 2
72.1 - 72.8 Mhz
Intern nutzbares Frequenzband 3
73.1 - 73.8 Mhz
Intern nutzbares Frequenzband 4
74.1 - 74.8 Mhz
Die Aufteilung und Einhaltung der vorgegebenen Frequenzen obliegt der Verantwortung der Führung des Gastteams. Sollten zusätzliche Frequenzen benötigt werden, müssen diese vor dem Eventbeginn mit der Führung der 8th SFG abgestimmt werden.

Die Führung des Gastteams stellt ihre interne Kommunikation auf allen Funkkreisen selbständig sicher und überprüft diese vor dem Briefing. Die Kommunikation zwischen der Führung des Gastteams und der Verbindungsstelle des TITAN Platoons wird nach dem Briefing überprüft.

9.0 TECHNICAL INFORMATION

Anmeldung erforderlich, um die Informationen zu sehen Login
About
Share on
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on reddit

Unsere Partner

8th SFG TITAN Platoon