OperationThunder StrikeDo29Feb20:00Do23:0020:00 - 23:00(GMT+01:00) 45 Anmeldungen6 Abmeldungen

1.0 ORGANIZATIONAL / STRUCTURE

1.1 ORBAT Platoon
Arma 3 ORBAT
Ordinary Squad [O] / Heavy Squad [H]
Squads sind in der Regel mit zwei Fireteams besetzt [O]. Nach Lage und Auftrag können Squads um ein weiteres Fireteam ergänzt werden, um die Kampfstärke, Reserven oder die Flexibilität zu erhöhen. 
SIZE TITAN Platoon
Die ORBAT zeigt die Aufstellung des TITAN Platoons in maximal möglicher Stärke. Je nach Auftrag und Deployment Phase in der Kampagne, kann die Anzahl der Spieler und die Stärke der Squads geringer ausfallen. 
Element Command Control Recon Operator Pilot SUM

1
1
2
2
6

1
1
6

1
3
36

8
8

12
12
max SIZE
13
4
10
29
12
68
14
[COM]
4
[CON]
6
[REC]
26
[OPR]
9
[SQ]
0
SIZE Allied Forces
Die ORBAT der Allied Forces obliegt dem Gastclan und sollte sich nach der gespielten Truppengattung und der Stärke sinnvoll zusammensetzen. Vorgabe ist das die Gastcommunity einen Spieler bestimmt, der als Verbindungselement (Funker) zum TITAN Platoon fungiert. Ensprechende Funkfrequenzen sind im Abschnitt 8.0 Communication zu entnehmen.
1.2 Allocation of Operators

2.0 Anmeldungen

Du musst eingeloggt sein, um dich am Event anzumelden Login

3.0 DEPLOYMENT

3.1 Campaign Information
3.2 Mission Parameters
Location:
Litauen
Operation Start:
0200
Mission Type:
Combat Search and Rescue - (CSAR)
Vegetationszone:
Laub-/ Mischwald
Tarnmuster:
WTP – Winter Terrain Pattern
3.3 Environment
3.3.1 Lighting Conditions
Sonnenaufgang:
0630
Sonnenuntergang:
1910
Mondphase:
Halbmond
3.3.2 Weather Conditions
Bedeckung
leicht bewölkt
Wind
Windstille
Niederschlag
Schnee
Sonstiges

4.0 SITUATION

4.1 Global
4.2 Local
Im Norden wird kein größerer Angriff vermutet, es kommt lediglich zu kleineren Gefechten. Obwohl die litauischen Truppen in der Unterzahl sind, leisten sie Widerstand und halten wichtige Positionen. Die Nachrichten über die kämpfenden Soldaten erreichen die Menschen im ganzen Land, und die Solidarität wächst.

Im Zentrum verstärken sich die Anzeichen für einen bevorstehenden Angriff auf Vilnius. In der Hauptstadt herrscht eine Mischung aus Anspannung und Entschlossenheit. Die Straßen sind von Soldaten und Freiwilligen gefüllt, die sich auf die Verteidigung vorbereiten. In den improvisierten Lazaretten kümmern sich Sanitäter um Verwundete, während Bürger ihre Hilfe anbieten, wo sie können.


Im Süden besteht die Vermutung, dass der Feind in Richtung der russischen Grenze vorstößt. Litauische Kräfte an der Grenze waren gezwungen, dem Druck nachzugeben. Die litauische Reserve wird in Richtung Süden mobilisiert. Der Druck auf die litauischen Streitkräfte nimmt zu.

Die Regierung ruft zu Ruhe und Einigkeit auf. Die internationale Gemeinschaft verfolgt die Entwicklungen mit Sorge und bietet Unterstützung an. Die litauischen Streitkräfte arbeiten mit ihren Verbündeten zusammen, um die Verteidigung zu stärken.
Während die Tage vergehen, wird klar, dass die Schlacht um die Unabhängigkeit Litauens in vollem Gange ist. Die Menschen stehen vereint gegen die Bedrohung und kämpfen für ihre Freiheit und ihr Land.
4.2.1 Past Campaign Situation
4.2.2 Current Campaign Situation
4.3 Threats
4.3.1 Ground
Motorized Infantry
Mechanized Infantry
MBT
4.3.2 Anti-Air
AAA
4.3.3 Air
Air Cavalry

5.0 MILITARY ORDER

5.1 Mission
Die Situation in Alytus ist äußerst instabil. Lokale Unruhen und angespannte politische Verhältnisse machen die Evakuierung von US-Geheimdienstpersonal dringend erforderlich. Die Einheit wird mit dem Schutz und der sicheren Extraktion der Agenten betraut.
5.2 Primary Target
Ziel des Titan Platoons ist, die Evakuierung von US-Geheimdienstpersonal aus Alytus zu unterstützen.
*C-SAR
5.3 Tasks
PHASE I

Infiltration [Verlegung des Platoon´s ins Kampfgebiet]

Zuweisung: Platoon, Squadron
Waypoint: Ohio
PHASE I

Infiltration [Verlegung des Platoon´s ins Kampfgebiet]

Zuweisung: Platoon, Squadron
Waypoint: Oregon
PHASE II

Attack by Fire [Luftabwehr ausschalten um Extraktion per Hubschrauber von HVT´s zu ermöglichen]

Zuweisung: Platoon
Waypoint: Louisiana
PHASE II

Destroy [Brücke verminen und bei feindlichen Kontakten sprengen]

Zuweisung: Platoon
Waypoint: Florida
PHASE II

Seize [Umgebung sichern und in die Botschaft eindringen]

Zuweisung: Platoon
Waypoint: Washington
PHASE III

Verlegung [Teile des Platoons zur Sicherung Luftgebunden in die Stadt verlegen]

Zuweisung: Platoon, Squadron
Waypoint: Oklahoma
PHASE III

Block [Feinde daran hindern aus Süden in die Stadt einzudringen]

Zuweisung: Platoon, Squadron
Waypoint: Kansas
PHASE IV

Extraktion [EZ sichern und HVT´s Luftgebunden evakuieren]

Zuweisung: Platoon, Squadron
Waypoint: Hawaii
PHASE IV

Block [Feinde daran hindern aus Osten in die Stadt einzudringen]

Zuweisung: Platoon, Squadron
Waypoint: Denver
PHASE V

Extraktion [Platoon aus Kampfgebiet ausfliegen (Nach Lage vor Ort EZ einrichten)]

Zuweisung: Platoon, Squadron
Waypoint: Utah
5.4 Area of Operation
Overview
Attack Area
Special Points of Interest
5.5 Additional Reconaissance

6.0 EXECUTION

6.1 Commander Briefing

TIME: 1940 – 2000 Führungsbesprechung 

Teilnehmer:

  • Command: PTL / SQL
  • Control: CCT / SOTAC
  • Recon: RCT / RCT Assistant
  • Squadron: Lead
  • Allied Forces: Führungskräfte
6.2 Briefing

TIME: 2000-2030 Einweisung in die Operation und Befehlsausgabe

Teilnehmer:

  • Command
  • Control
  • Recon
  • Operator
  • Squadron
  • Allied Forces

7.0 MISSION SUPPORT

7.1 Military Air Transport and Supply [MATS]
7.1.1 Type of Transports
HELO – CAST
7.1.2 Type of Supplies
Supply Boxes
7.1.3 Available Aircrafts
7.2 Combat Air Support [CAS]
7.2.1 Expected Mission Types
7.2.2 Expected Targets
7.2.3 Available Aircrafts
7.3 Other Types of Support
7.4 Allied Forces in Area of operation

8.0 COMMUNICATION

8.1 TITAN Platoon
Funkkreis Frequenz Teilnehmer
Fireteam
81.0 Mhz
TITAN 1-0
82.0 Mhz
TITAN 2-0
82.1 MHz
TITAN 2-1
82.2 Mhz
TITAN 2-2
82.3 Mhz
TITAN 2-3
83.0 Mhz
TITAN 3-0
83.1 Mhz
TITAN 3-1
83.2 Mhz
TITAN 3-2
83.3 Mhz
TITAN 3-3
84.0 Mhz
TITAN 4-0
84.1 Mhz
TITAN 4-1
84.2 Mhz
TITAN 4-2
84.3 Mhz
TITAN 4-3
88.0 Mhz
Eagle
88.1 Mhz
Hawk
88.2 Mhz
Falcon
88.4 Mhz
Vulture
Funkkreis Frequenz Teilnehmer
Platoonkreis: TITAN
80.1 Mhz
TITAN 1-0
TITAN 2-0
TITAN 3-0
TITAN 4-0
Squadkreis: TITAN 2
80.2 Mhz
TITAN 2-0
TITAN 2-1
TITAN 2-2
TITAN 2-3
Squadkreis: TITAN 3
80.3 Mhz
TITAN 3-0
TITAN 3-1
TITAN 3-2
TITAN 3-3
Squadkreis: TITAN 4
80.4 Mhz
TITAN 4-0
TITAN 4-1
TITAN 4-2
TITAN 4-3
Alle Operators des TITAN Platoons bekommen ihre benötigen Frequenzen mit dem Anlegen der Ausrüsten, abhängig von ihrer Trupp Zugehörigkeit, automatisch vom Loudout System zugewiesen. Eine manuelle Einstellung der Funkkanäle ist nur im Fehlerfall notwendig.
Funkchecks auf Fireteamebene sind vor Beginn des Briefings in Verantwortung des Fireteam Leaders durchzuführen. Nach dem Briefing ist die Kommunikation in den Squad und Platoon Funkkreisen zu überprüfen.
8.2 CCT / SOTAC / Squadron
Funkkreis Frequenz Teilnehmer
SQ Planung
78.0 Mhz
CCT
SQ Packs [Base]
SQ Packs [Marshalling Area]
SQ Einsatz T1
78.1 Mhz
CCT
SQ Packs [on BP T1]
SQ Einsatz T2
78.2 Mhz
SOTAC T2
SQ Packs [on BP T2]
SQ Einsatz T3
78.3 Mhz
SOTAC T3
SQ Packs [on BP T3]
SQ Einsatz T4
78.4 Mhz
SOTAC T4
SQ Packs [on BP T4]
CCT und SOTACs stellen ihre Funkfrequenzen zu der Squadron manuell, vor Beginn der Operation, ein. Piloten der Squadron bekommen die Frequenzen der beiden benötigte Funkkreise (Flight/Ground) automatisch, abhängig von Flight und Zuweisung, automatisch über das Sotac Tablet System zugewiesen.
[STS]
SOTAC TABLET SYSTEM
8.3 Allied Forces
Oberes Diagramm stellt nur ein Beispiel dar. Es obliegt der Gastgruppe, wie sie ihre Einheit strukturiert. Bindend ist nur die Verbindung zum Platoon Lead über den Kanal 70.1 Mhz. Es wird empfohlen, je nach größe der Gastgruppe einen extra Funker einzuteilen.
Frequenzen
Verbindung zum Lead 8th SFG TITAN Platoon
70.1 Mhz
Intern nutzbares Frequenzband 1
71.1 - 71.8 Mhz
Intern nutzbares Frequenzband 2
72.1 - 72.8 Mhz
Intern nutzbares Frequenzband 3
73.1 - 73.8 Mhz
Intern nutzbares Frequenzband 4
74.1 - 74.8 Mhz
Die Aufteilung und Einhaltung der vorgegebenen Frequenzen obliegt der Verantwortung der Führung des Gastteams. Sollten zusätzliche Frequenzen benötigt werden, müssen diese vor dem Eventbeginn mit der Führung der 8th SFG abgestimmt werden.

Die Führung des Gastteams stellt ihre interne Kommunikation auf allen Funkkreisen selbständig sicher und überprüft diese vor dem Briefing. Die Kommunikation zwischen der Führung des Gastteams und der Verbindungsstelle des TITAN Platoons wird nach dem Briefing überprüft.

9.0 TECHNICAL INFORMATION

Anmeldung erforderlich, um die Informationen zu sehen Login
8th SFG TITAN Platoon