Lockheed Martin Corporation

C-130J Hercules

Die schwerste Maschine, die vom TITAN Squadron geflogen wird, ist die bewährte C-130 Hercules in der 1998 zugelassenen J-Version. Sie kommt vorrangige zum Einsatz, wenn Personal über Fallschirmabsprung [Military Free Fall] ins Einsatzgebiet verlegt wird. Aufgrund ihrer hohen Dienstgipfelhöhe und geringen erreichbaren Geschwindigkeit (< 180 km/h ohne Strömungsabriss) ist die Hercules dafür sehr gut geeignet.

Sie kann entweder 24 voll ausgerüstete Operator mit Sprungequipment oder bis zu drei UGV Stomper transportieren. Dafür hat sie zur Beladung am Heck eine hydraulisch absenkbare Rampenauffahrt mit einem Lukenpaar, das sich auch während des Fluges hydraulisch öffnen lässt. Die C-130 ist dank robustem Fahrwerk dafür ausgelegt, auch auf unvorbereiteten Flächen wie Sandstränden oder Graspisten zu landen und auch wieder zu starten. Dafür muss allerdings diese Behelfs-Start-und-Landebahn durch Controller am Boden vorher vorbereitet und der Pilot aufwendig eingewiesen werden.  

Agilität
Panzerung
Supply Support Capability
Combat Support Capability
Minimal Runway
600 m
0 km/h
Operationsgeschwindigkeit
0 km/h
Maximalgeschwindigkeit
0 m/s
Steigleistung
0 m
Maximale Flughöhe
Personal Transport Capacity
0
Operators
0
Crew
Cargo Transport Capacity (VIV)
Internal
Setup I
Setup II
Setup III
8th SFG TITAN Platoon

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account

X
X