Dezember, 2020

2020Do10Dez20:0023:00abgeschlossenGolden EggOperation20:00 - 23:00 Event Typ:OperationKampagne:Rising Giant Phase I

TABLE OF CONTENT

1.0 Organizational / Structure
2.1 Zusagen
2.2 Absagen

1.0 ORGANIZATIONAL / STRUCTURE

1.1 ORBAT Platoon
Arma 3 ORBAT
Ordinary Squad [O] / Heavy Squad [H]
Squads sind in der Regel mit zwei Fireteams besetzt [O]. Nach Lage und Auftrag können Squads um ein weiteres Fireteam ergänzt werden, um die Kampfstärke, Reserven oder die Flexibilität zu erhöhen. 
SIZE TITAN Platoon
Die ORBAT zeigt die Aufstellung des TITAN Platoons in maximal möglicher Stärke. Je nach Auftrag und Deployment Phase in der Kampagne, kann die Anzahl der Spieler und die Stärke der Squads geringer ausfallen. 
Element Command Control Recon Operator Pilot SUM
1
1
2
2
0
6
1
1
0
0
0
6
1
0
0
3
0
36
0
0
8
0
0
8
0
0
0
0
12
12
max SIZE
13
4
10
29
12
68
13
[COM]
3
[CON]
21
[OPR]
11
[REC]
8
[SQ]
0
SIZE Allied Forces
Die ORBAT der Allied Forces obliegt dem Gastclan und sollte sich nach der gespielten Truppengattung und der Stärke sinnvoll zusammensetzen. Vorgabe ist das die Gastcommunity einen Spieler bestimmt, der als Verbindungselement (Funker) zum TITAN Platoon fungiert. Ensprechende Funkfrequenzen sind im Abschnitt 8.0 Communication zu entnehmen.
1.2 Allocation of Operators

2.0 Anmeldungen

Du musst eingeloggt sein, um dich am Event anzumelden Login

3.0 DEPLOYMENT

3.1 Campaign Information
3.2 Mission Parameters
Location:
Malaysia
Operation Start:
1800
Mission Type:
Unconventional Warfare - (UW)
Vegetationszone:
Tropischer Regenwald
Tarnmuster:
MTP – Multi Terrain Pattern
3.3 Environment
3.3.1 Lighting Conditions
Sonnenaufgang:
0800
Sonnenuntergang:
1900
Mondphase:
Vollmond
3.3.2 Weather Conditions
Bedeckung
Klar
Wind
Windstille
Niederschlag
Sonstiges
Bodennebel

4.0 SITUATION

4.1 Global
Ein Höhepunkt der letzten Wochen ist ein Staatsbesuch des chinesischen Ministerpräsidenten Xi Jinping in der Islamischen Republik Iran. Xi Jinping traf sich mit seinem Amtskollegen Hassan Rohani um eine engere Zusammenarbeit des Iran mit der Volksrepublik in Handels Fragen und im Bereich der Militärischen Kooperation zu besprechen. Besonders Wichtig scheint dieses Treffen im Hinblick auf die momentane Konfliktsituation zwischen der Volksrepublik und den Staaten des Südostasiatischen Raumes und den daraus entstehenden Folgen.
In einer Verlautbarung des Chinesischen Verteidigungsministerium informierte man das chinesische Volk über die Erfolge der Invasionsstreitmacht in Malaysia und propagiert einen Siegreichen Abschluss der Militärischen Operationen innert der nächsten 2 Monate. Man müsse jedoch bereit seien, auch Beschränkungen des allgemeinen Lebensstandards zu ertragen, wenn dies von Nöten sei, so der Sprecher. Wirtschafts- und Militärexperten sind sich einig, dass die chinesische Regierung die Bevölkerung damit auf Rationierung von wichtigen Gütern und Versorgungsengpässen einstellen wolle.
4.2 Local
Im Südlichen Frontabschnitt ist es der 8th Special Forces Group gelungen eine Luftlandeoperation der Volksbefreiungsarmee zu verzögern. Zum Zeitpunkt des Eintreffens der 8th SFG war es bereits einem kleineren Verband der PLA gelungen anzulanden. Durch Störangriff auf die Landezonen war es der 8th SFG jedoch möglich, diese Kräfte solange zu binden, bis Teile der 4ten Malaysischen Heeresdivision von der Front eintrafen um sie zu zerschlagen. Somit sind die Nachschublinien der Südlichen Front gesichert. Der erwartete Großangriff der PLA erfolgte am Morgen des 19.11.2020. Die Chinesische Armee stieß, mit einer Speerspitze aus gepanzerten Verbänden, entlang der Nationalstraße E8 und in Richtung der Sultan Ahmad Shah Air Base vor. Dieser Vorstoß verlief sich jedoch aufgrund des schwierigen Geländes, welches infolge schwerer Regenschauer nur noch bedingt für Gefechtsfahrzeuge passierbar war und Sperranlagen der Malaysischen Armee. Das Gebiet wurde zudem durch starke Verbände der 3ten Malaysischen Heeres Division gesichert. Ein zweiter Vorstoß der PLA im Bereich der Stadt Kuantan konnte durch nachrückende Verbände der 4ten Heeres Division zurückgeschlagen werden.

Im Nördlichen Frontabschnitt ist es der PLA gelungen große Gebietsgewinne zu erzielen. So konnten die Front durch einen aggressiv geführten Angriff durchbrochen werden und die PLA konnte bis in die Stadt Kuala Terengganu vorrücken. Der erfolgreiche Einsatz von Chinesischen Luftlandeverbänden ca. 20km Nördlich der Stadt bedroht die Nachschublinien der 2ten Malaysischen Heeres Division. Aus diesem Grund entschied sich das Malaysische Oberkommando die Stadt aufzugeben. Die Nachsetzenden Chinesischen Verbände fügten der 2ten Heeres Division große Verluste zu. Eine neue Frontlinie etablierte sich am 23.11 an der Grenze zwischen den beiden Bundesstaaten Terengganu und Kelantan. Nach dem erfolgten Großangriff sind beide Seite mit der Reorganisation ihrer verfügbaren Mittel beschäftig.

Im Laufe dieser Woche erreichten erste Verbände der Thailändischen Armee Malaysia und wurden zur Verstärkung des nördlichen Frontabschnittes abkommandiert. Das US Indo-Pacific Command teilte uns mit, dass die 7te Flotte, um den Flugzeugträger USS Ronald Reagen, ihren Heimathafen in Guam verlassen habe und sich momentan mit dem Kurs Celebessee dem Einsatzgebiet nähert. Desweiteren sind mehrere Jagd-U-Boote im Südchinesische Meer eingetroffen. Ihr Auftrag ist es als Handelsstörer zu agieren und gezielt die Versorgungslinien der PLA anzugreifen.
4.2.1 Past Campaign Situation
4.2.2 Current Campaign Situation
4.3 Threats
4.3.1 Ground
Mechanized Infantry
MBT
Mortar Groups
4.3.2 Anti-Air
Manpads
AAA
4.3.3 Air
Air Superiority Fighter
Attack Aircraft

5.0 MILITARY ORDER

5.1 Mission
Bei der Eroberung der Stadt Kuala Terengganu ist der Volksbefreiungsarmee ein Glücksgriff gelungen, der die Wirtschaft und somit die Verteidigungsfähigkeit Malaysias schwer beeinflussen kann. Während den Kampfhandlungen hatte ein Konvoi der Malaysischen Armee den Auftrag einen größeren Anteil der Strategischen Goldreserven des Landes aus der Stadt abzutransportieren. Dieses war vor Ort in einer Zweigniederlassung der Malaysischen Nationalbank eingelagert. Der Konvoi wurde noch beim Beladen der Transporter von dem unerwartet schnell ausgeführten Angriff der PLA überrascht und vernichtet. Das Gold, 10 Tonnen mit einem aktuelle Marktwert von ca. 614Mio US Dollar, entspricht ungefähr 25% der Goldreserven Malaysias und ist entsprechend wichtig um die Stabilität der einheimischen Währung aufrecht zu erhalten.

Nachrichtendienstspezialisten der US Air Force Intelligence, Surveillance and Reconnaissance Agency konnten vor Zwei Tagen eine Spur des gestohlenen Goldes ausfindig machen. Gemäß der AF ISR Agency befindet sich das Gold noch in Malaysia und wartet dort, auf Lkw´s verladen, auf den Abtransport.

Die 8th SFG wurde ausgewählt, das gestohlene Gold zurück zu erobern. Die Lkw´s befinden sich in der nähe eines Flughafens in einem gesicherten Industriekomplex. Auf dem Flughafen ist eine Motorisierte Quick Reaction Force sowie mehrere Transportmaschinen und Hubschrauber stationiert. Bei Vorfällen in der Umgebung des Flugplatzes rückt die QRF, bis auf eine Stammbesatzung, zu den jeweiligen Unruheherden aus.

Die Operation setzt sich daher aus mehreren Ablenkung und der eigentlichen Rückeroberung zusammen.

In einer ersten Phase wird Störangriff erfolgen um die Aufmerksamkeit der QRF zu erregen und diese in einen Hinterhalt zu locken. Zeitgleich soll ein massiver Angriff auf den Flugplatz erfolgen um die Transportmöglichkeiten und mögliche Luftunterstützung auszuschalten. Im Anschluss soll der Industriekomplex erobert werden, die Lkws gesichert und auf ihren Abtransport über das Flugfeld vorbereitet werden.
5.2 Primary Target
Sicherung der Goldtransporter und Abtransport der Goldbarren
5.3 Tasks
PHASE I

Verbringung des Platoon ins Einsatzgebiet

Zuweisung: Squadron
Waypoint: Asty / Dignity
PHASE II

Ablenkungsangriff auf Überwachungsposten

Zuweisung: Platoon, Recon, Squadron
Waypoint: Dignity
PHASE III

Hinterhalt QRF

Zuweisung: Platoon, Squadron
Waypoint: Stairway
PHASE IV

Sicherung der Goldtransporter und Abtransport

Zuweisung: Platoon, Recon
Waypoint: Gold
PHASE IV

Sicherung Flugfeld und Einrichten des Transports

Zuweisung: Platoon
Waypoint: Stripe
PHASE V

Abtransport der Bodenkräfte und der Goldbarren

Zuweisung: Squadron
Waypoint: Stripe
5.4 Area of Operation
Overview
Attack Area
Special Points of Interest
5.5 Additional Reconaissance
ENTFÄLLT

6.0 EXECUTION

6.1 Commander Briefing

TIME: 1940 – 2000 Führungsbesprechung 

Teilnehmer:

  • Command: PTL / SQL
  • Control: CCT / SOTAC
  • Recon: RCT / RCT Assistant
  • Squadron: Lead
  • Allied Forces: Führungskräfte
6.2 Briefing

TIME: 2000-2030 Einweisung in die Operation und Befehlsausgabe

Teilnehmer:

  • Command
  • Control
  • Recon
  • Operator
  • Squadron
  • Allied Forces

7.0 MISSION SUPPORT

7.1 Military Air Transport and Supply [MATS]
7.1.1 Type of Transports
HELO – INS / EX
HELO – CAST
CARGO – Landing
CARGO – Airdrop
7.1.2 Type of Supplies
Supply Boxes
MULE-T [UGV]
CRRC – Combat Rubber Raiding Craft
7.2 Combat Air Support [CAS]
7.2.1 Expected Mission Types
CAS – Close Air Support
STRIKE
7.2.2 Expected Targets
Tankbuster
7.3 Other Types of Support
ENTFÄLLT
7.4 Allied Forces in Area of operation
ENTFÄLLT

8.0 COMMUNICATION

8.1 TITAN Platoon
Funkkreis Frequenz Teilnehmer
Fireteam
81.0 Mhz
TITAN 1-0
82.0 Mhz
TITAN 2-0
82.1 MHz
TITAN 2-1
82.2 Mhz
TITAN 2-2
82.3 Mhz
TITAN 2-3
83.0 Mhz
TITAN 3-0
83.1 Mhz
TITAN 3-1
83.2 Mhz
TITAN 3-2
83.3 Mhz
TITAN 3-3
84.0 Mhz
TITAN 4-0
84.1 Mhz
TITAN 4-1
84.2 Mhz
TITAN 4-2
84.3 Mhz
TITAN 4-3
88.0 Mhz
Eagle
88.1 Mhz
Hawk
88.2 Mhz
Falcon
88.4 Mhz
Vulture
Funkkreis Frequenz Teilnehmer
Platoonkreis: TITAN
80.1 Mhz
TITAN 1-0
TITAN 2-0
TITAN 3-0
TITAN 4-0
Squadkreis: TITAN 2
80.2 Mhz
TITAN 2-0
TITAN 2-1
TITAN 2-2
TITAN 2-3
Squadkreis: TITAN 3
80.3 Mhz
TITAN 3-0
TITAN 3-1
TITAN 3-2
TITAN 3-3
Squadkreis: TITAN 4
80.4 Mhz
TITAN 4-0
TITAN 4-1
TITAN 4-2
TITAN 4-3
Alle Operators des TITAN Platoons bekommen ihre benötigen Frequenzen mit dem Anlegen der Ausrüsten, abhängig von ihrer Trupp Zugehörigkeit, automatisch vom Loudout System zugewiesen. Eine manuelle Einstellung der Funkkanäle ist nur im Fehlerfall notwendig.
Funkchecks auf Fireteamebene sind vor Beginn des Briefings in Verantwortung des Fireteam Leaders durchzuführen. Nach dem Briefing ist die Kommunikation in den Squad und Platoon Funkkreisen zu überprüfen.
8.2 CCT / SOTAC / Squadron
Funkkreis Frequenz Teilnehmer
SQ Planung
78.0 Mhz
CCT
SQ Packs [Base]
SQ Packs [Marshalling Area]
SQ Einsatz T1
78.1 Mhz
CCT
SQ Packs [on BP T1]
SQ Einsatz T2
78.2 Mhz
SOTAC T2
SQ Packs [on BP T2]
SQ Einsatz T3
78.3 Mhz
SOTAC T3
SQ Packs [on BP T3]
SQ Einsatz T4
78.4 Mhz
SOTAC T4
SQ Packs [on BP T4]
CCT und SOTACs stellen ihre Funkfrequenzen zu der Squadron manuell, vor Beginn der Operation, ein. Piloten der Squadron bekommen die Frequenzen der beiden benötigte Funkkreise (Flight/Ground) automatisch, abhängig von Flight und Zuweisung, automatisch über das Sotac Tablet System zugewiesen.
[STS]
SOTAC TABLET SYSTEM
8.3 Allied Forces
Oberes Diagramm stellt nur ein Beispiel dar. Es obliegt der Gastgruppe, wie sie ihre Einheit strukturiert. Bindend ist nur die Verbindung zum Platoon Lead über den Kanal 70.1 Mhz. Es wird empfohlen, je nach größe der Gastgruppe einen extra Funker einzuteilen.
Frequenzen
Verbindung zum Lead 8th SFG TITAN Platoon
70.1 Mhz
Intern nutzbares Frequenzband 1
71.1 - 71.8 Mhz
Intern nutzbares Frequenzband 2
72.1 - 72.8 Mhz
Intern nutzbares Frequenzband 3
73.1 - 73.8 Mhz
Intern nutzbares Frequenzband 4
74.1 - 74.8 Mhz
Die Aufteilung und Einhaltung der vorgegebenen Frequenzen obliegt der Verantwortung der Führung des Gastteams. Sollten zusätzliche Frequenzen benötigt werden, müssen diese vor dem Eventbeginn mit der Führung der 8th SFG abgestimmt werden.

Die Führung des Gastteams stellt ihre interne Kommunikation auf allen Funkkreisen selbständig sicher und überprüft diese vor dem Briefing. Die Kommunikation zwischen der Führung des Gastteams und der Verbindungsstelle des TITAN Platoons wird nach dem Briefing überprüft.

9.0 TECHNICAL INFORMATION

9.1 Repositories
Repo Bezeichnung Auto Config Url Hinweis zur Auswahl Ungefähre Größe
TITAN Platoon Core
ftp://rep.titan-platoon.de/titan_core/.a3s/autoconfig
komplett
ca. 11 GB
TITAN Platoon Optionals
enfällt
eigene Auswahl
entfällt
TITAN Platoon Faction
ftp://rep.titan-platoon.de/titan_fraction/.a3s/autoconfig
Auswahl Event Repro
variiert je nach OP
TITAN Platoon Map
ftp://rep.titan-platoon.de/titan_map/.a3s/autoconfig
Auswahl Event Repro
variiert je nach OP
Kleinere Updates (> 100MB) der Repositories können bis kurz vor dem Start des Servers am Eventtag verteilt werden. Deswegen obliegt es jeden Spieler selbst, vor dem betreten des Servers alle Mod Repositories auf Aktualität zu Prüfen. Große Updates werden spätestens am Wochenende vor dem Event verteilt und werden zusätzlich über den Discord #Mod-Notification Kanal angekündigt. Alle Spieler tragen selbstständig Sorge, dass sie rechtzeitig vor Eventbeginn, die benötigten Modifikationen runterladen und ggf. mit einer Testverbindung zum Server auf Funktion prüfen. 

 

Ein Laden von vergleichbaren Modifikationen von anderen Quellen wie dem Steamworkshop ist untersagt, da sich diese in der Version zu dem gespielten Inhalten Unterschiede aufweisen können. Auch ein Mitladen von zusätzlichen Modifikationen, ohne vorige Absprache, ist verboten. 
 
Auswahl Modifikationen
Core
@FQ_ACE3@FQ_ACEX@FQ_CBA_A3@FQ_DUI@FQ_TFAR@FQ_HMD@FQ_ITC@FQ_ZEN
@GR_TITAN@GR_USP@GR_MGP@VH_TITAN_Boats@VH_TITAN_FW@VH_TITAN_RW@WP_NIArms@WP_SMA
Faction
@UN_PLA
Map
@MAP_CUP_Terrains_Core
Optionals
ZEUS
@AI_LAMBS_Danger@AI_Vcom@ED_3den Enhanced
Graphics
@OP_Blastcore@OP_Enhanced_Missile_Smoke
Tools
@FQ_Tac_Control
Sounds
@OP_DynaSound_2@OP_Enhanced_Soundscape
WICHTIG
Optionale Mods der Kategorie Graphics und Sounds dürfen nur mitgeladen werden, wenn der Spieler die entsprechende Hardware besitzt und das Spiel stabil läuft. Bei signifikanten und dauerhaften Einbrüchen der FPS oder häufige Spieleabstürze sind diese zu deaktivieren.
9.2 Server Data
Server IP-Adresse Port Freischaltung Passwort
Eventserver
srv.titan-platoon.de
2322
Eventtag ab 1915
per Discord
Testserver
srv.titan-platoon.de
2342
Montag vor dem Event
per Discord
9.3 Teamspeak
8th SFG TITAN Platoon

Spieler des TITAN Platoons treffen sich um 1930 im Teamspeak in ihren jeweils eingeteilten Fireteamchannels. 

Allied Forces

Spieler von Gastclans warten in der Lobby bis sie  Teamspeakrechte zugewiesen bekommen und können dann den Channel Allied Forces joinen

9.4 TIMESCHEDULE / Slotting
Zeit Was Wer
1930 - 1940
Join auf Server
Alle
1940 - 1945
Ausrüstung anlegen
Command: FTL

Operator: ATMO / ENG / WPN

Allied Forces: Alle
1940 - 2000
Commander Briefing
Command: PTL / SQL

Control: CCT / SOTAC

Recon: RCT

Squadron: SQ Lead

Allied Forces: Lead
1945 -2000
Fireteam Briefing
Command: FTL

Operator: ATMO / ENG / WPN
2000 - 2030
Platoon Briefing
Alle
Slotting

Der Start der Operation ist fliegend d.h. ab 1930 bis 1940 slotten sich alle Spieler entsprechend ihrer Slots selbständig.

Allied Forces haben extra Slots die sie im Slottingzeitraum besetzen.

Nach dem betreten des Server haben sich alle Spieler in TFAR auf flüstern zu stellen und sich bei ihren Fireteamleadern bzw. seiner Führung zu melden.

Bei technischen Schwierigkeiten, haben sich Spieler rechtzeitig im Warteraum Technikchannel auf dem Teamspeak einzufinden und zu warten. Entsprechend eingeteilte Spieler arbeiten die Problemfälle in der Reihenfolge des Eintreffens im Channel ab.
9.5 Additional Event Information
8th SFG TITAN Platoon

Ausrüstung:

über eigenes Loudout Menü

 

Allied Forces

Ausrüstung:

über BIS Arsenal / ACE Arsenal (Tablet Taste P1 bzw P2)

Alle Spieler der Allied Forces haben sich ihre Ausrüstung entsprechend der Vorgabe ihrer eigenen Führung zuverlässig und rechtzeitig vor dem Slotting Eventtag zusammenzustellen. Dies erfolgt auf dem Testserver der ca. eine Woche vor dem Eventbeginn online geschalten wird. Die Ausrüstungszusammenstellung kann wahlweise über das BIS oder über das ACE Arsenal erfolgen und am Operationsabend über die entsprechende Konsole wieder abgerufen werden. Eine umfangreiche Ausrüstungszusammenstellung am Abend des Events kann aus Zeitgründen nicht erfolgen.

About
Share on
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on reddit

Unsere Partner

8th SFG TITAN Platoon